Termine

03. Juni 2022 – 05. Juni 2022 Fetish Festival Cologne
Ich bin mit einem eigenen Stand auf der Kölner Messe vertreten.
Als Teil des Messe-Rahmenprogramms wird es auch Lesungen von und mit mir geben.
Wann genau eine Lesung stattfindet, erfahrt ihr vor Ort. Und dann kommt einfach vorbei, eine Anmeldung ist nicht nötig. Ich freu mich auf euch 🙂

Das wird meine erste Messe als Ausstellerin. Ich freue mich riesig und bin total aufgeregt. Ich hoffe, ich treffe dort auch auf ein paar Lesefans 🙂

08. Juni 2022
Lesung beim Stammtisch in Wuppertal

Am 08.06. um 19:30 Uhr habe ich eine Lesung beim SMart-Stammtisch in Wuppertal.
Wenn ihr Zeit und Lust habt und in der Nähe seid, freue ich mich, euch dort zu sehen.
Der Eintritt ist frei und die Stammtischteilnehmer freuen sich immer, neue nette Leute kennenzulernen.
Der Stammtisch und damit auch die Lesung finden in den Räumen der Aids-Hilfe Wuppertal statt.
Die genaue Adresse lautet: Simonstr. 36, 42117 Wuppertal (der Eingang befindet sich an der Gebäuderückseite).
Die Organisatoren des Stammtisches würden sich über eine vorherige Anmeldung freuen hier gehts direkt zur Anmeldung im Joyclub

Online-Lesung im BDSM-Podcast „Kunstunvernunft“
Tanja Russ liest aus ihrem aktuellen Roman „Ich seh dich“
im Podcast Kunstunvernunft – #Live-Folge vom 28.01.21
https://kunstderunvernunft.de/103-liveshow51

Der BDSM-Podcast „Kunstunvernunft“ von und mit Sebastian Stix ist einfach der Podcast, den ich persönlich am liebsten höre 🙂 Das mag an dem total sympathischen Moderator liegen oder an den tollen Gästen oder an den interessanten Themen mit BDSM-Kontext und vielleicht auch ein bisschen an den netten Leuten im Live-Chat, der jeden Donnerstag ab 20:30 Uhr während der Live-Sendung für jeden online ist, der sich beim Podcast hören ein bisschen austauschen mag. Vermutlich liegt es an allem zusammen 🙂
Tatsache ist: Kunstunvernunft ist unterhaltsam, informativ und macht einfach Spaß.

Interview im BDSM-Podcast „Kunstunvernunft“

#Live-Folge vom 15.05.20
https://kunstderunvernunft.de/47-livestream17

Ich verrate euch noch einen kleinen Insider.
Der zweite Text enthält eine Session. Als ich sie geschrieben habe, hab ich das Stück „Bolero“ von Ravel in Dauerschleife gehört und bin darin eingetaucht.
Wenn ihr in die Stimmung eintauchen wollt, die ich beim Schreiben hatte, habe ich einen Link für euch. Startet den Song auf YouTube, wenn Julian das Gleiche in der Geschichte tut, hier: https://www.youtube.com/watch?v=og4PkQGvC70